Termin
online buchen
Doctolib

Hautchirurgie

Nicht alle Hautveränderungen lassen sich weglasern. Eine Muttermalentfernung ist medizinisch angezeigt, wenn Muttermale sich z.B. stark und schnell verändern oder wachsen. Dunkle oder auffällige Muttermale sollten zunächst untersucht, und bei Bedarf durch eine Haut-OP entfernt werden. So lassen sich diese anschließend im Labor feingeweblich (histologisch) untersuchen und man erfährt die genaue Diagnose, und auch, ob die Entfernung vollständig war.

Besonders Hautkrebs will man sicher entfernen und somit vermeiden, dass Anteile in der Haut verbleiben und sich ausbreiten können. Ist die Hautveränderung größer, kann man für die Laboruntersuchung zunächst eine kleine Hautprobe (Haut Biopsie) entnehmen.

Für eine Terminvereinbarung erreichen Sie mich telefonisch unter 0201 4555 5590 oder kontakt@dermatologie-koch.de.